MA420 Redundanter Encoder

MA420 Redundanter Encoder

Redundanter Encoder für Positionierungszwecke. Bei der MA420-Serie handelt es sich um eine Reihe von Encodern, die Kombinationen unterstützen. Einer von zwei inkrementalen Encodern, die in einem Gehäuse integriert sind. Die andere Möglichkeit ist die Integration eines inkrementalen und eines Absolut-Encoders, die Kommunikationsprotokolle wie SSI, PROFIBUS oder CAN unterstützen. Zusätzliche Inkrementalsignale können auch mit TTL- oder HTL-Ausgangspegeln am Absolutwertgeber bereitgestellt werden. Die Redundanz macht den MA420 für den Einsatz in sicherheitsrelevanten Anwendungen geeignet.

Eigenschaften MA420 Redundanter Encoder

Das extrem robuste Design und die Kapselung der Encoder-Serie ermöglichen den Einsatz in Marine- oder Offshore- Umgebungen. Minen & Kräne sind zwei weitere geeignete Einsatzgebiete für die Serie.

Mechanisch basiert die MA420-Serie auf einer 11mm-Vollwelle mit Passfedernut zur Vermeidung von Schlupf. Der Montageflansch ist kompatibel zu früheren Tachogenerator-Schnittstellen einschliesslich eines B10-Montageflansches. Die gesamte Konstruktion ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt.

Zusätzliche Informationen zu MA420 Redundanter Encoder

Funktionen Encoder Velocity Control Absolute positioning
Anwendungsbereich Mines, Marine, Cranes and othe Environments with high risks of corrosion and wear. Safety related applications Paper, Metallurgy or Windpower with high requirements in terms of useable life and relability.
Encodertyp Redundant encoder
Aussendurchmesser 115 mm
Wellendimension 11 mm key way
Flange Typ B10 Euro flange
Versorgungsspannung 5 Vdc | 5 – 30 Vdc
Elektrische Schnittstelle CANopen | TTL | HTL | PROFIBUS | SSI
Anzahl der Kanäle 6 channels (A, B & 0-pulse differential)
elektrische Verbindung Cable | Terminal box | 12 pin Con FM (M23 type)
Chock 200g
Range Temperatur -40°C – +80C
Vibration 20g at 20-2000 Hz
Shaft Type Solid shaft
Verbindungsrichtung Radial
Material Stainless steel

Dokument zu MA420 Redundanter Encoder