Swiper demo

RFID Magnetzuhaltung ZCode-MZ

Prozessschutz für alle Fälle: ZCode-MZ

ZCode-MZ ist ein codierter, manipulationssicherer Sicherheitsschalter für den Prozessschutz im Maschinen- und Anlagenbau.

Die Schalter der Serie ZCode-MZ verwendet sowohl Magnet- als auch RFID-Technologie um ein hohes Mass an Prozesssicherheit durch die Schutzeinrichtung zu gewährleisten. Dieses zweikanalige und auch diversitäre Prinzip ermöglicht den maximalen Manipulationsschutz. Eine Aktivierung kann nur durch den zugehörigen Betätiger erfolgen.

Die hochwertigen, unterschiedlichen Gehäusematerialien, Edelstahl bei ZCode-MZE sowie der hochspezifizierte Kunststoff bei ZCode-MZ ermöglichen den Einsatz in nahezu jeder Umgebung, inklusive der reinigungsintensiven Pharma– und Lebensmitteltechnologie.

Zudem ist die Prozesszuhaltung aufgrund ihrer Chemikalienbeständigkeit für Cleaning und Sterilisation in Place (CIP & SIP) geeignet.

Höchste normative Sicherheitsanforderungen nach EN ISO 13849-1 und EN ISO 14119 sowie EN 62061 werden erreicht.

  • Erfüllt Schutzart IP 69K ZCode-MZE sowie IP67 für ZCode-MZ
  • RFID- und Magnettechnologie
  • 2 kontaktlose Sicherheitsausgänge, 1 Meldeausgang
  • Zuhaltekräfte bis 1500 N
  • Master- und Unicode Varianten verfügbar
  • Bis zu 20 Module sind in Reihe zu schalten
  • PL e nach EN ISO 13849-1 sowie SILCL 3 nach EN 62061
  • Schaltzustand und Fehlersignalisierung über zwei Diagnose-LED
  • Kompakte Bauform 96 x 64 x 58 mm
Typ Sicherheits- Kontakte /Ausgänge (Schliesser) Hilfs- Kontakte / Ausgänge (Öffner) Temp.-Bereich Breite in mm
ZCode-MZ 2 1 -25°C bis +40 °C 115 x 80 x 28,5 mm
ZCode-MZE 2 1 -25°C bis +40 °C 115 x 80 x 28,5 mm

Hersteller: Hermann ZANDER GmbH Co. KG

ZCode-MZ ZCode-MZE
Anwendungsmöglichkeiten Hohe Anforderungen an Manipulationssicherheit, speziell konzipiert für den Einsatz in der Prozess-Industrie. Hohe Anforderungen an Manipulationssicherheit, speziell konzipiert für den Einsatz in der Prozess-Industrie.
Zertifiziert nach EN 60204-1; DIN EN ISO 13849-1; EN 60947-5-3;
EN 62061; EN 1088, DIN EN ISO 14119, nach UL508
EN 60204-1; DIN EN ISO 13849-1; EN 60947-5-3;
EN 62061; EN 1088, DIN EN ISO 14119, nach UL508
Zulassungen CE, TÜV, UL CE, TÜV, UL
Transistorausgänge 2 kontaktlose Sicherheitsausgänge, 1 Meldeausgang 2 kontaktlose Sicherheitsausgänge, 1 Meldeausgang
Meldekontakt 1 1
Schaltleistung (Sichere- & Meldeausgänge) DC 24 V; max. 200 mA; kurzschlussfest DC 24 V; max. 200 mA; kurzschlussfest
Stromversorgung DC 24 V; +/- 15 %, max. 50 mA DC 24 V; +/- 15 %, max. 50 mA
Zuhaltekraft abh. von Gehäuse und Baugrösse 600 - 1500 N abh. von Gehäuse und Baugrösse 600 - 1500 N
Mittenversatz Magnet 5 mm 5 mm
Schaltabstand maximal 1 mm schliessen / 10 mm öffnen 1 mm schliessen / 10 mm öffnen
Gehäusematerial MZ: Kunststoff, MZA: Aluminium MZE: Edelstahl (316)
Temperaturbereich -25 °C bis +40 °C -25 °C bis +40 °C
PL; Kat.; SILCL (EN ISO 13849-1; EN /IEC 62061) PL e; Kat.4; SILCL3 PL e; Kat.4; SILCL3
Gewicht Abhängig von Gehäuse und Zuhaltekraft, z.B. MZE-L ca. 1700 g Abhängig von Gehäuse und Zuhaltekraft, z.B. MZE-L ca. 1700 g
Abmessung Typ S: 115 x 80 x 28,5 mm; Typ L: 96 x 64 x 26,5 mm Typ S: 115 x 80 x 28,5 mm; Typ L: 96 x 64 x 26,5 mm

Bitte fragen Sie uns für das Datenblatt an.