Swiper demo

Ultra-schmale Safety Relais MINOS

Diese äußerst kompakten Safety Relais mit einer Breite von nur 6 mm verfolgen ein Ziel:

Eine modulare, kostenoptimierte Safety Lösung bereitzustellen, die sich auf das Wesentliche reduziert:

  • Verschleißfreie, sichere Halbleiterausgänge (MINOS SL-Serie) oder Relaisausgänge (MINOS SD-Serie)
  • Hohe Diagnostik durch diverse Status und Error-LEDs
  • Ultra schmal 6 mm & kosteneffizient
  • Varianten für zahlreiche Anwendungen (Überwachung von Not-Halt-Tastern, Schutztüren und Lichtgittern sowie für die sichere Kontaktverstärkung sicherer Ausgänge (z.B. sichere SPS-Ausgänge) an Maschinen und Anlagen.)
  • Bis PL e / Kat. 4 / SIL 3

Ebenfalls sind alle Module für den Einsatz in Feuerungsanlagen im Dauerbetrieb nach EN 50156-1 und nach EN 746-2 zertifiziert.

Für den Einsatz in der Prozessindustrie sind die Module zertifiziert nach IEC 61511-1.


MINOS SD: Sicherheits-Not-Halt-Relais mit Relaisausgängen

Für hohe Schaltlasten bis 6 A, AC 250 V und potentialfreies Schalten bieten sich die superkompakten Sicherheitsrelais MINOS SD an.

Für die Produkte sind eine Vielzahl von Anwendungen möglich, von der klassischen Not-Halt und Schutztürüberwachung über Lichtgitter bis zur Kontakterweiterung sicherer SPS-Ausgänge.

Die Produktgruppe ist bis Kat. 4 / PL e nach EN ISO 13849-1 sowie SIL 3 nach IEC 62061 / IEC 61508 baumustergeprüft und erfüllt zudem die Anforderungen für Feuerungsanlagen, Prozessöfen nach EN 50156-1 und EN 746-2 sowie die IEC 61511-1 der Prozessindustrie.

MINOS SD1E

Die superkompakten Sicherheits-Not-Halt-Relais für die Überwachung von Not-Halt-Tastern, Schutztüren und Lichtgittern an Maschinen und Anlagen.

MINOS SD1K

Das superkompakte sicheres Koppelrelais für die sichere Kontaktverstärkung sicherer Ausgänge (z.B. sichere SPS-Ausgänge) an Maschinen und Anlagen.

MINOS SL: Sicherheitsmodule mit Halbleiterausgängen

Die verschleißfreien, sicheren Halbleiterausgänge ermöglichen die Realisierung höchster Safety Level unabhängig von den Schaltzyklen, was insbesondere bei hoher Anforderungsrate von Vorteil ist. Trotz minimaler Breite verfügen alle Module der MINOS SL Baureihe über eine I/O-Statusanzeige inkl. Error-LED. Dadurch wird ein hohes Maß an Diagnosemöglichkeit zur Verfügung gestellt, was Installation und Wartung erleichtert.

SLxE

Variante für max. Anforderungen bis Kat. 4/PL e (nach EN ISO 13849-1) und SIL 3/SILCL 3 (nach IEC 61508, EN 62061). Testpulse am sicheren Ausgang ermöglichen Fehlererkennung während des Betriebes.


SLxD

Variante für Anforderungen bis Kat. 3/PL d (nach EN ISO 13849-1) und SIL 2/SIL CL 2 (nach IEC 61508, EN 62061). Keine Testpulse am sicheren Ausgang. Besonders geeignet für die Ansteuerung sensitiver Aktorik.

 

MINOS SD1E MINOS SLxE MINOS SLxD MINOS SD1K
Sicherheitsfunktion Not-Halt-Überwachung, Schiebeschutztür-Überwachung, Lichtgitter-Überwachung, Feuerungsanlagen, Stopp-Kategorie 0 Not-Halt-Überwachung, Schiebeschutztür-Überwachung, Lichtgitter-Überwachung, Kontaktverstärkung, OSSD, Feuerungsanlagen im Dauerbetrieb, Stopp-Kategorie 0 Not-Halt-Überwachung, Schiebeschutztür-Überwachung, Lichtgitter-Überwachung, Kontaktverstärkung, OSSD, Feuerungsanlagen im Dauerbetrieb, Stopp-Kategorie 0 Sicheres Koppelrelais, Feuerungsanlagen im Dauerbetrieb, Stopp-Kategorie 0
Zertifiziert nach EN ISO 13849-1; IEC 62061; IEC 61508; EN ISO 13849-1; IEC 62061; IEC 61508; EN ISO 13849-1; IEC 62061; IEC 61508; EN ISO 13849-1; IEC 62061; IEC 61508;
EN 50156-1; EN 746-2; IEC 61511-1; EN 60204-1 EN 50156-1; EN 746-2IEC 61511-1; EN 60204-1 EN 50156-1; EN 746-2IEC 61511-1; EN 60204-1 EN 50156-1; EN 746-2IEC 61511-1; EN 60204-1
PL; Kat.; SILCL (EN ISO 13849-1; IEC 62061; IEC 61511) PL e; SILCL 3 PL e; SILCL 3 PL d; SILCL 2 PL e; SILCL 3
Zulassungen CE, TÜV CE, TÜV, UL CE, TÜV, UL CE, TÜV
Betriebsspannung UB: DC 24 V (+/- 10 %) UB: DC 24 V (+/- 10 %) UB: DC 24 V (+/- 10 %) UB: DC 24 V (+/- 10 %)
Leistungsaufnahme 1,5 W (Modul aktiviert. Keine Last) 1,8 W (Modul über S11 aktiviert. Keine Last) 1,8 W (Modul über S11 aktiviert. Keine Last) 1,5 W (Modul aktiviert. Keine Last)
Anzahl zweikanalige Eingänge 1 1 1 -
Schaltleistung sicherer Relaiskontakt - - - AC-15: 5A, AC 230 V
DC-13: 4 A, DC 24 V
(vgl. "Derating" in Betriebsanleitung)
Anzahl Start-Eingänge 1 (Auto-Start oder manueller Start, konfigurierbar am Gerät) 1 (Auto-Start oder Manueller Start je nach Variante) 1 (Auto-Start oder Manueller Start je nach Variante) -
Schaltleistung sicherer Relaiskontakt AC-15: 5A, AC 230 V
DC-13: 4 A, DC 24 V
(vgl. "Derating" in Betriebsanleitung)
- - -
Schaltvermögen Sicherer Halbleiterausgang O1 bei UB. max. 2,5 A (siehe Derating in der Betriebsanleitung) max. 2,5 A (siehe Derating in der Betriebsanleitung) -
Schaltvermögen Meldeausgang C1 max. 100 mA max. 100 mA max. 100 mA max. 100 mA
Einschaltverzögerung < 20 ms 10 ms 10 ms < 20 ms
Rückfallverzögerung < 20 ms < 13 ms < 13 ms < 20 ms
Umgebungstemperatur -15 °C bis 55 °C (vgl. "Derating" in Betriebsanleitung) -15 °C bis 55 °C (siehe Derating in der Betriebsanleitung) -15 °C bis 55 °C (siehe Derating in der Betriebsanleitung) -15 °C bis 55 °C (vgl. "Derating" in Betriebsanleitung)
Schutzart IP20 IP20 IP20 IP20
Montage 35 mm DIN-Schiene 35 mm DIN-Schiene 35 mm DIN-Schiene 35 mm DIN-Schiene
Abmessung (Breite / Höhe / Tiefe) 6,8 x 93,1 x 102,5 mm 6,2 x 93,1 x 102,5 mm 6,2 x 93,1 x 102,5 mm 6,8 x 93,1 x 102,5 mm
Gewicht 50 g 50 g 50 g 50 g